Wandel gestalten 2017 - und plötzlich entsteht Bewegung!

Zwei Berater, die sich schon seit Jahren gut kennen, die beide aktive titus-Partner sind und die beide zum „Wandel gestalten“ 2017 angemeldet waren, hatten wenige Tage vor der Tagung ein Gespräch. Dabei der eine zum anderen: „Ich hab's mir anders überlegt. Ich fahr doch nicht mit nach München.“ „Aha, okay …und wieso nicht?“ „Weil momentan irgendwie alles drunter und drüber geht und ich überhaupt keine Peilung habe, wie es mit der Beratung weitergehen soll.“ „Verstehe. Aber Dir ist schon klar, dass es beim Wandel gestalten genau darum geht, oder? Herauszufinden, wohin die Reise für einen gehen soll und wie man die Schwierigkeiten dabei am besten meistert? Und ausgerechnet da willst Du hier hocken bleiben?“ 

Er blieb nicht „hocken“, er kam. Und nun ist er begeistert und plötzlich in Bewegung, seinen neuen Zielen entgegen. Und er ist damit nicht allein: Alle Teilnehmer haben uns gute Noten gegeben und waren insgesamt schwer begeistert. Sie haben uns rückgemeldet, dass hochinteressante und brisante Themen auf der Agenda waren, dass sie wertvolle Informationen und Anregungen erhalten haben und dass „Wandel gestalten“ wieder gut investierte Zeit war. Ein Drittel wollen nun sogar direkt im Anschluss mit uns gemeinsam ihre „Unternehmerische Beraterentwicklung“ angehen, wollen konkrete Projekte mit uns realisieren, sehen wieder Perspektiven, haben wieder Mut und Lust was anzupacken.  

Wir denken jetzt an die vielen Berater, die diese Informationen nicht haben, die nicht so recht wissen, wie es für sie weitergehen soll und vor allem: wie sie an Lösungen kommen. Sollten Sie so jemanden kennen, sagen Sie ihm oder ihr bitte folgendes: Im Februar 2018 findet das nächste „Wandel gestalten“ statt. Jeder, der nach Lösungen sucht, sich auf den Weg machen will, nicht stehen bleiben oder im Kreis laufen will, ist herzlich willkommen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.